Willkommen auf unserer Hompage

Die Schwimmabteilung vom Turn Polizei Sport Verein Enkenbach bietet kleinen und größeren Kindern sowie Jugendlichen und Erwachsenen ein vielfältiges Angebot rund um den Schwimmsport. Von Wassergewöhnung, Anfänger, Fortgeschrittene bis hin zum Leistungssport. Auch Senioren haben bei uns die möglichkeit ihre Bahnen zu ziehen oder Wasserworking zu betreiben

 

- gute Trainingsmöglichkeiten

- hervorrragende sportliche Betreuung und Aufsicht

- gutes Vereinsklima

- Spaß amSport     

Weinheim

Qualifikation geschafft!

Drei unserer Schwimmer haben die Fahrkarte zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck gelöst. Sie schafften auf Anhieb die A-Qualifikation im Schwimm-Fünfkampf bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschafften, die im Rahmen eines Turnfestes in Weinheim stattfanden.

 

Alle drei zeigten starke schwimmerische Leistungen. So erzielte Kim-Sophie Ellenberger in der Gruppe weibli. Jugend 18 J. u.ä. mit neuer Bestzeit in 100 m Freisteil (1:14,5 min) eine Gesamtpunktzahl von 55,049 Punkten. Lina Peters sicherte sich mit  schnellen Zeiten und sehr guten Sprüngen 47,990 Punkte in der Gruppe der weibl, Jugend 14 – 15 Jahre.  Auch die Einzelleistungen von Tim-Luca Frischbier waren bemerkenswert wie die Zeit von 0:18,6 min im 25m Streckentauchen.

Er erreichte mit insgesamt 39,179 Punkten die Qualifikation in der Gruppe der männl. Jugend 12 – 13 Jahre.

Beim Schwimm-Fünfkampf werden die Ergebnisse von drei unterschiedlichen Schwimmlagen, dem Streckentauchen sowie den  Punkten aus dem Wasserspringen zusammengewertet.

21.05.2018Lohnsheim

Langstreckenschwimmen

Den ersten Freiwasserwettkampf  dieses Jahres haben unsere Masters bestritten. Anna DeLozier siegte beim Langstreckenschwimmen im Stausee Losheim / Saarland so wohl in ihrer Alterklasse als auch in der offenen Klasse. Sie durchschwamm die 5000 m Strecke in 1 Std.18 Min.

 

Nathalie Steil absolvierte erfolgreich ihren ersten Wettkampf im offenen Gewässer. Sie wurde auf der 2500 m Strecke Erste in der AK 20 und Zweite in der Gesamtwertung in 44:21 Min.

19.05.2018 Eisenberg

Leistungsstark

Beim Internationalen Pfingstschwimmfest des Schwimmclub Delphin Grünstadt in Eisenberg konnte Tim-Luca Frischbier seine Leistungsstärke unter Beweis stellen. Er erreicht über 100 m Rücken und 100 m Brust jeweils Platz 3 sowie im 200 m Freistilschwimmen Platz 5. Lina Peters schaffte unter starker Konkurrenz einen 10. Platz im Brustschwimmen.

18.05.2018 Sportlerehrung

Drei Schwimmer unserer Abteilung wurden bei der Sportlerehrung des Landkreises Kaiserslautern für ihre Erfolge gewürdigt. Alle drei erhielten die Ehrenmedaille in Silber. Für ihre Siege bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften im Schwimmerischen Mehrkampf erhielten Lina Peters und Tim-Luca Frischbier  die Auszeichnung.

 

Anna DeLozier wurde für ihre Leistungen bei den Freiwassermeisterschaften geehrt.

12.05.2018 Ramstein

Topleistungen in Ramstein     Durchweg starke Leistungen zeigten die TPSV-Schwimmer beim diesjährigen Internationalen Schwimmfest im Azur in Ramstein. Alle schafften es, ihre persönlichen Zeiten zu verbessern und trotz  großer Teilnehmerzahlen vordere Plätze zu belegen. Insbesondere war es  nicht einfach, einen der begehrten Podiumsplatz zu ergattern.

 

 

 

Dieses gelang eindrucksvoll Lina Peters. Sie konnte in 100 m Freistil, 100 m Lagen und 100 m Brust sowie 50 m Schmetterling (0:37,65 min) im Jg. 03 jeweils eine Silbermedaille erringen. Den Sprung aufs Treppchen schaffte auch Kim-Sophie Ellenberger  in der offenen Wertungsklasse 18 Jahre u.ä.. Sie sicherte sich Silber über 100 m Brust, jeweils Bronze über 100 m Rücken, 100 m Lagen, 100 m Freistil und einen 4. Platz im Schmetterlingsschwimmen. Im leistungsstarken Jahrgang 04 zeigte  Anastasia Tilkowski Topleistungen. Sie holte in 100 m Brust und 100 m Lagen zwei Bronzemedaillen und einen 6. Platz im Freistilschwimmen. Auch Anica Baumbauer schwamm neue persönliche Bestzeiten und erkämpfte sich über 50 m Schmetterling und 100 m Lagen Platz 4 und über 100 m Brust Platz 5. Lilli Roth absolvierte ihren ersten  Schwimmwettkampf und erreichte auf Anhieb auf der 100 m Rückenstrecke Platz 4 und mit einer guten Zeit über 100 m Freistil Platz 7. Tim-Luca Frischbier (Jg.05) sicherte sich im 100 m Brustschwimmen Silber und über 100 m Rücken, 100 m Freistil (1:16,10 min) sowie 50 m Schmetterling jeweils Platz 4. Gegen eine zahlenmäßig große Konkurrenz hatte Kai Baumbauer  im Jg. 08  anzukämpfen. Er erreichte  über 50 m Brust Platz 10 und im Freistilschwimmen Platz 12.

 

20. – 22.04.2018 Deutsche Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“

Deutsche Meister

Unsere Masters-Schwimmer  sind erfolgreich von den  Internationalen Deutschen Meisterschaften  aus Wetzlar zurückgekehrt.

 

Mit insgesamt vier Deutschen Meistertiteln zeigte  Anna DeLozier Spitzenleistungen. Sie setzte sich souverän viermal an die Spitze der Altersklasse 55. Mit ihrer Zeit von 20:39,27 min über 1500 m Freistil schwamm sie einen neuen deutschen Altersklassenrekord, der ihr aber als US-Amerikanerin nicht anerkannt werden kann. Auch lag sie mit ihren weiteren Siegen über 800 m Freistil (10:38,53 min), 400 m Lagen (6:13,83 min) und  200 m Rücken (2:51,95 min) nahe an den deutschen Rekordmarken.

 

In der gleichen leistungsstarken Altersklasse erreichte ihr Vereinskamerad Wolfgang Deml auf der 400 m Lagenstrecke Platz 5 und über 200 m Rücken Platz 7.

 

Marlies Fieguth holte sich den Meistertitel in der AK 70 auf der 200 m Schmetterlingsstrecke. Außerdem erkämpfte sie sich auf den 1500, 800 und 400 m Freistilstrecken sowie über 400 m Lagen jeweils eine Silbermedaille.

 

Insgesamt waren bei diesen Meisterschaften über 600 Aktive mit fast 1000 Einzelstarts und 100 Staffeln dabei. Aus dem Bereich des Südwestdeutschen Schwimmverbandes gingen 36 Schwimmer an den Start.

17./18.03.2018 Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Titel bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

 

Besonders erfolgreich waren die TPSV-Masters  bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Schwimmen in Neustadt/Wstr.  Sie wurden hier insgesamt elfmal  Rheinland-Pfalz-Meister.

 

Anna DeLozier erkämpfte sich die Titel in der Altersklasse 55 über 200 m Rücken (2:56,95 min), 100 m Rücken, 50 m Brust, 800 m Freistil (10:55,32 min) sowie im 200m-Lagenschwimmen   Marlies Fieguth siegte sechsmal in ihrer Altersklasse. Sie holte die Titel über 50 und 100 m Schmetterling, 200, 400  und 800 m Freistil und auf  der 200m Lagenstrecke.

 

An den Meisterschaften, die zusammen mit der Offenen und den Jahrgangs-Klassen  stattfanden, nahmen insgesamt 370 Aktive mit fast 1700 Einzelstarts teil. 

11.03.2018 Mutterstadt

Topleistungen

Kurze Strecken auf einer 25m-Bahn zu sprinten, das ist das, was unseren Schwimmern liegt. Und das konnten sie beim 13. Aquabella-Cup in Mutterstadt wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis stellen. Auf dem Programm standen ausschließlich die 50m-Strecken sowie das 100m-Lagenschwimmen. Dabei unterboten sie insgesamt 29 mal ihre persönlichen Bestzeiten deutlich und schafften auch 25 mal den Sprung auf das Siegerpodest.

Besonders erfolgreich war Lina Peters im Jahrgang 2003. Mit hervorragenden Zeiten erkämpfte sie sich Gold in Freistil (0:32,45 min), Schmetterling und Lagen, sowie eine Bronzemedaille im Brustschwimmen. Im gleichen Jahrgang erreichte mit ebenfalls vier neuen Bestmarken Lena Barlet in Brust eine Goldmedaille und in Rücken, Freistil und Lagen jeweils Silber.

Im Jahrgang 2004 war allen voran Sarah-Maria Fabian erfolgreich. Sie sicherte sich in Freistil Gold und in Brust, Rücken sowie im Lagenschwimmen jeweils Silber. Anastasia Tilkowski schaffte es mit ihrer Zeit in Freistil auf Pl. 3 in Rücken auf Pl. 4 und im Lagenschwim- men auf Pl. 5 zu kommen, Bei drei Staffeleinsätzen zeigte sie starke Leistungen. Auch Anica Baumbauer schwamm persönliche Bestzeiten und erkämpfte sich eine Bronzemedaille im Brustschwimmen, in Lagen Pl. 4, in Freistil Pl. 5 und in Rücken Pl. 6. Darleen Beisel sicherte sich in Freistil Pl. 5 und in Brust Pl. 6. Kim-Sophie Ellenberger musste sich in der leistungsstarken Wertungsgruppe ab 16 Jahren durchsetzen. Das schaffte sie mit zwei Goldmedaillen in Brust (0:41,99) und Rücken (0:39,53), einer Silbermedaille in Freistil und einer Bronzemedaille in Lagen (1:23,58) sowie Pl. 5 in Schmetterling.

Bei den Jungen zeigt Tim-Luca Frischbier (Jg. 05) einen erstaunlichen Leistungssprung. Mit 5 neuen Bestmarken sicherte er sich in Brust (0:42,10) und Lagen Gold, in Rücken Silber und in Schmetterling und Freistil Bronze. Kai Baumbauer (Jg.08) erreichte in Freistil Pl. 5 und im Brustschwimmen Pl. 6.

Besonders spannend waren wiederum die Staffelwettbewerbe. Alle drei gemeldeten TPSV-Staffeln erkämpften sich mit hervorragenden Einzelleistungen Podestplätze. Die 4x50m Lagenstaffel in 2:34,33 min mit A. Tilkowski, K. Ellenberger, L. Peters und S. Fabian, und die 4x50m Bruststaffel in 3:07,82 min mit A. Baumbauer, A. Tilkowski, S. Fabian und L. Barlet holten jeweils Silber nur 1 Sekunde hinter den Siegern. Die 4x50m Freistilstaffel sicherte sich in 2:17,15 min mit A. Tilkowski, S. Fabian, L. Peters und K. Ellenberger Bronze.

17.02.2018 Pirmasens

Starke Leistung

Es war ein schwieriges Unterfangen beim diesjährigen Plub-Cap in Pirmasens einen der vorderen Plätze zu ergattern. Zu groß und leistungsstark war die Konkurrenz. Dennoch schaften unsere beiden teilnehmenden Mädchen den Sprung aufs Siegerpodest. Mit starken Leistungen erreichten Lena Zuspann über 200 m Rücken und Lina Peters über 100 m Schmetterling jeweils eine Bronzemedaille. Des weiteren erkämpfte sich Lina Peters  im jg.03 über 200 m Lagen Platz 4, über 400 m Freistil Platz 5 und über 100 m Freistil Platz 7. Lena Zuspann erreichte in der Wertungsklasse 18 Jahre u.ä. in 200 m lagen- und 400 m Freistilschwimmen 6.Plätze. Bei den männlichen Teilnehmern sicherte sich in der gleichen  Altersklasse Till Kuebart über 100 m Freistil (1.04.01) und 100 m Schmetterling ( 1:17.85 min.) ebenfalls 6.Plätze. Im Jg. 05 schwamm Tim-Luka Frischbier mit persönlicher Bestzeit über 100 m Freistil auf Platz 8 und auf der 400 m Strecke auf Platz 6.

28.01.2018 DuKi-Cup

 

„Frisch gewagt – ist halb gewonnen“. Getreu dem Motto bestritt der 7jährige Gerhard Fieguth seinen ersten Wettkampf im Schwimmen. Er startet bei Dudweiler Kindervergleichskampf in Saarbrücken-Fechingen.

 

Gleich beim ersten Wettkampf gelang ihm der Sprung aufs Treppchen mit einer Bronzemedaille über 25 m Brust-Beine mit Brett. Über 25m Brust erkämpfte er sich Platz 4 im Jg.2010.

RLP-Masterschaften in Gau Algesheim

Erfolgreich gestartet

Mit einem Paukenschlag begannen unsere Masters das Wettkampfjahr 2018. Bei den Rheinland-Pfalz-Kurzbahnmeisterschaften holten sie für den TPSV Enkenbach insgesamt zwölf Titel und eine Silbermedaille.  Neu angekommen in der Altersklasse 55 siegte Anna DeLozier souverän auf den Strecken 800 m Freistil (10:21 min), 100 m Schmetterling (1:23 min), 200 m  Lagen (2:50 min) sowie über 50, 100 und 200 m Rücken. Insbesondere mit ihren Leistungen auf den Rückenstrecken schaffte sie nicht nur neue persönliche Bestzeiten, sondern erreichte mit 1:16,30 min über 100 m Rücken einen neuen deutschen Altersklassenrekord, der ihr aber als US-Amerikanerin nicht anerkannt werden kann. Eine Silbermedaille erkämpfte sie sich zudem über  400 m Freistil (5:04 min).

Auch für Marlies Fieguth begann das Jahr in einer neuen Altersklasse. So sicherte sie sich in der AK 70 ebenfalls sechs Titel. Sie siegte auf den Strecken 400- und 1500 m Freistil, über 50- und 100 m Schmetterling sowie im 200- und 400 m Lagenschwimmen.

Die Meisterschaftswettkämpfe fanden im Rahmen der 29. Internationalen Masterswettkämpfe des SSV Ingelheim statt, an denen über 270 Aktive aus 76 nationalen und internationalen Vereinen teilnahmen.